::- date: 20211028 time: 18:20:00 UTC -::  ::- your IP -> 3.239.2.222 -::
-->

OpenBSD

mit dump Systeme sichern

von am 11 Mrz. 2009, gespeichert unter Linux, OpenBSD

dump und restore sind echte UNIX Klassiker, mit Ihrer Hilfe lassen sich sogar Betriebssysteme klonen.
Das nachfolgende script sichert via ssh auf einen Server im Netzwerk:


#!/bin/sh
###############################
# script for dumpin partitions
###############################
export PATH='/usr/local/bin:/usr/bin:/bin:/usr/bin/X11:/usr/games:/sbin:/usr/sbin:/usr/local/sbin:/root/bin'
DATE=`/bin/date +\%Y-\%m-\%d`
DEST='/home/back_up/dumps'
DUMPLEVEL=`date +%w`
DUMP="/sbin/dump -$DUMPLEVEL -h 0 -au -f -"
FIND='/usr/bin/find'
GZIP='/usr/bin/gzip -q -9 -c'
HOST='USER@BACKUPHOST'
MYNAME=`hostname -s`
NICE='/usr/bin/nice -n 15'
SSH='/usr/bin/ssh -c blowfish-cbc'
# do backup
echo -e "\n*********************************************************\n"
echo -e "\n\tdump $MYNAME /dev/wd0a\n"
$NICE $DUMP /dev/HDDDEVICE | $NICE $GZIP | $NICE $SSH $HOST "/bin/cat > $DEST/$MYNAME/dump-$DATE-$DUMPLEVEL-$MYNAME-root.gz"
echo -e "\n"
echo -e "\n*********************************************************\n"

nach der Sicherung kann man mit dieser Anleitung ein System wiederherstellen.

Kommentare deaktiviert für mit dump Systeme sichern mehr...

prozesse im loop auf der shell ausführen

von am 11 Mrz. 2009, gespeichert unter OpenBSD

manchmal braucht es nicht unbedingt ein script, einzeiler in der bash tun es auch 😉

while sleep 10; do traceroute -I www.openbsd.org; echo "---------";  done

und schon wird alle 10 Sekunden zu www.openbsd.org ein traceroute abgesetzt.

Kommentare deaktiviert für prozesse im loop auf der shell ausführen mehr...

restore nach hdd crash

von am 13 Nov. 2006, gespeichert unter OpenBSD

Folgende Vorgehensweise hilft bei einem plötzlichen hdd crash:

von bootfloppy booten (floppy40.fs), deutsche Tastatur bei install wählen, danach auf shell escapen.
export TMPDIR=/mnt
fdisk -e sd0
disklabel -E sd0
newfs /dev/rsd0a
mount /dev/sd0a /mnt
cd /mnt
ftp -a -o - ftp://BACKUPSERVER/pub/DUMPFILE | restore -rvs 1 -f -

von vorher erstellten Backup restoren, das dauert ein bisschen (je nach Plattengröße)
fdisk -i sd0
damit wird die Platte bootfähig gemacht
cp /usr/mdec/boot /mnt/boot
/usr/mdec/installboot -v /mnt/boot /usr/mdec/biosboot sd0

und hiermit ein korrekter bootsector installiert.
Jetzt sollte das System sauber von der neuen Platte starten.

Kommentare deaktiviert für restore nach hdd crash mehr...

Suche

Du kannst hier deine Suchwörter eingeben.